"Projektmanagement: Bauprojekt in Zeit und Budget"

Trotz aufwendiger Kalkulationen und umfangreicher Wirtschaftlichkeits-Analyse ist die Ernüchterung nach Fertigstellung von Krankenhaus-Bauprojekten oft groß. Die durchschnittlichen Kostensteigerungen liegen je nach Projektvolumen zwischen 19% und 38 %. Bei Großprojekten zum Teil auch deutlich darüber. Da die Finanzierung der Bauvorhaben bei vielen Krankenhäusern überwiegend aus „sauer verdienten“ Eigenmitteln erfolgt, ist dies umso schmerzhafter. Was liegt näher, als der Wunsch, die Zeit- und Budgetvorgaben in Bauprojekten einzuhalten.

Wir beraten Krankenhäuser in der Planung und Durchführung von Bauprojekten in der Rolle des neutralen "Projektsteuerers". Zum einen vertreten wir dabei die Interessen des Bauherrn gegenüber Architekten, Bauplanern und Gewerken, zum anderen koordinieren wir die Anforderungen aus Organisation und Fachbereichen. Damit stellen wir sicher, dass Zeitpläne und Budgets eingehalten werden.  Artikel KU_Bauen-Special


"Digitalisierung: Erfolgsfaktor oder Ressourcenkiller?

Digitalisierung im Krankenhaus ist zurzeit in aller Munde. Die Politik hat das Thema mit erster Priorität versehen und stellt üppige Förderungen in Aussicht. 67% aller befragten Krankenhausmanager sehen in der Digitalisierung einen strategischen Erfolgsfaktor.

 Doch was bedeutet dies für Ihr Haus, welche Chancen bieten sich und wo liegen die Risiken? Die Versprechungen der Digitalisierung sind vielfältig und verlockend. Aber wie passen diese zu Ihren Anforderungen und Möglichkeiten? Digitalisierung ist mit hohen Investitionen und Kosten verbunden. Das muss sich rechnen. Voraussetzung ist, dass die eingesetzte Technik zur Organisation passt und Akzeptanz bei den Anwendern findet. Genau hier scheitern viele IT-Projekte und die Digitalisierung wird leicht zur Investitions- und Kostenfalle.

 Wir beraten Sie neutral und herstellerunabhängig bei der Entwicklung Ihrer individuellen Strategie für eine erfolgreiche Digitalisierung. Wir kennen die Stellschrauben und Hindernisse und entwickeln für Sie einen Digitalisierungs-Fahrplan, der zu Ihrem Haus passt und den bestmöglichen Nutzen für Sie bringt.


„Werte im Konflikt: Chancen nutzen, Risiken erkennen."

Die Diskussion um Werte ist aktueller denn je, sie spaltet mittlerweile ganze Gesellschaften. Auch für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich seine Werte bewusst zu machen und sich einer Wertediskussion zu stellen.

Werte bestimmen unser Denken und Handeln. Sie geben Richtungen vor, treiben Menschen an und prägen ganze Unternehmenskulturen. Ebenso sind Verhalten und Glaubenssätze  verankert in Wertesystemen von Personen, Gruppen oder Unternehmen. Das kann förderlich oder hinderlich für die gesamte Unternehmensentwicklung sein und Strategien zunichte machen. Daher ist es wichtig, die Unterschiede in den Wertesystemen transparent und messbar zu machen.

Das Diagnostikinstrument 9-Levels macht Wertesysteme transparent und messbar. Es basiert auf dem wissenschaftlich validierten Graves-Value-Modell und bildet die Kultur- und Wertesysteme von Personen, Gruppen oder Unternehmen in 9 Entwicklungsstufen ab. 9-Levels zeigt zum Beispiel auf, ob tradierte Wertvorstellungen noch zu den aktuellen Anforderungen aus Markt und Umfeld passen und welche Änderungsoptionen es gibt. Damit wird die Umsetzung von Strategien oder Veränderungsprozessen nachhaltig unterstützt.

 Weitere Information ...